Schneidebretter Kiefernholz


Kiefer Scheidebrett

Weitere Handelsnamen: Schwarz-/Weißkiefer, Föhre, Forche
Botanischer Name: Pinus sylvestris

 

Auswahlerklärung:
"Mit Rille" bedeutet rundumlaufende Saftrille und bei "mit Rille und Gravur" sieht das Brett dann so aus wie am Bild dargestellt. Schriftzug oben mittig und Saftrille angepasst rundumlaufend.

Der Schriftzug "myjausnbrettl" dient nur der beispielhaften Darstellung. Natürlich steht dann Dein gewünschter Schriftzug dort.

Ohne Rille ist der Schriftzug ebenfalls mittig oben.

Kiefer A4

  • 300 x 210 x 19mm
  • Antibakterielle Wirkung
  • Aromatischer Duft
  • Geringe Form- und Maßänderung

Richtige Variante auswählen und bei Bedarf Gravurwunsch beim Bestellvorgang unter "Anmerkungen" hineinschreiben.

 

ca. 30 x 21 cm

14,90 €

  • 0,8 kg
  • leider ausverkauft


Kiefernholz Schneidbrett

Weitere Handelsnamen: Schwarz-/Weißkiefer, Föhre, Forche
Botanischer Name: Pinus sylvestris

 

Auswahlerklärung:
"Mit Rille" bedeutet rundumlaufende Saftrille und bei "mit Rille und Gravur" sieht das Brett dann so aus wie am Bild dargestellt. Schriftzug oben mittig und Saftrille angepasst rundumlaufend.

Der Schriftzug "myjausnbrettl" dient nur der beispielhaften Darstellung. Natürlich steht dann Dein gewünschter Schriftzug dort.

Ohne Rille ist der Schriftzug ebenfalls mittig oben.

Kiefer A3

  • 420 x 300 x 19mm
  • Antibakterielle Wirkung
  • Aromatischer Duft
  • Geringe Form- und Maßänderung

Richtige Variante auswählen und bei Bedarf Gravurwunsch beim Bestellvorgang unter "Anmerkungen" hineinschreiben.

ca. 42 x 30 cm

26,90 €

  • 1,3 kg
  • leider ausverkauft


Qualität und Pflege

Die Bretter haben einen 3-lagigen Aufbau und sind dadurch stabiler. Rissen und dem Verzug wird dadurch bestmöglich entgegengewirkt. Die spezielle Verklebung ist kochfest (wasserfest und temperaturbeständig) und darüber hinaus lebensmittelecht. Es wird empfohlen die Bretter per Hand zu reinigen und auf die Geschirrspülmaschine zu verzichten. Nach dem Reinigen sollten die Bretter in aufgestelltem Zustand getrocknet werden, dies erhöht die Langlebigkeit.

schneidbrett aufbau

Oberfläche

 
MyJausnbrettl bietet alle Schneidebretter ausnahmslos roh und unbehandelt an.

Pflegöl ist natürlich auf Anfrage erhältlich.

 

Kiefernholz ist weich, strukturiert, fasrig und rustikal  (gelb/rot/braun)

Holzartenbeschreibung

Als Pionierpflanze bildete die Kiefer mit der Birke zusammen die ersten Wälder, wurde aber von Eichen und Buchen verdrängt. Von den Menschen wurde sie wegen des hohen Harzgehalts angebaut. Die Destillation liefert Teer, sowie das als Lösungsmittel verwendete Terpentinöl und auch Kolophonium zum Harzen der Geigenbögen.

Kiefern wachsen auf nahezu jedem Boden. Nach Fichte und Buche hält die Weißkiefer mit ihrem Anteil den dritten Platz am heimischen Wald. Die Bestände an Schwarzkiefern liegen vor allem am Alpenostrand. Astfreie Stammlängen findet man bis zu 20 m. Als Höchstalter gelten 600 Jahre, das Erntealter liegt zwischen 100 und 160 Jahren.

Auch bei diesem Nadelholz ist die Jahrringgrenze aufgrund deutlicher Unterschiede der Zellwandstärken von Spät- und Frühholz klar zu erkennen. Ein kräftiges Nachdunkeln des Splints zu Honiggelb und des Kernbereichs zu Rotbraun ergibt ein charakteristisches Bild, das im frischen Zustand noch nicht so ausgeprägt ist.

Das Holz der Weißkiefer ist weich bis mittelhart. Astfreies Kiefernholz weist höhere Festigkeiten auf als Fichtenholz, wegen unregelmäßigen Faserverlaufs und größeren Astanteils wirkt sich dieser Vorteil in der Praxis aber kaum aus. Kiefernholz ist leicht zu trocknen und zu bearbeiten, sieht man ab vom Verkleben der Werkzeuge bei besonders harzigen Qualitäten. In der Dauerhaftigkeit liegt das Kernholz der Kiefer in der Klasse 3 bis 4 (mäßig bis wenig dauerhaft). Besonders anfällig auf Bläuepilze ist das Splintholz, weshalb ein unverzügliches Aufarbeiten frisch geschlagenen Kiefernholzes ratsam ist. Kiefernsplintholz lässt sich gut imprägnieren, Kernholz schlecht bis sehr schlecht.

Das Kiefernholz ist vielseitig einsetzbar, als Bau- und Konstruktionsholz, als Tischlerholz für Bautischlerarbeiten, Innenausbau und Möbelbau sowie als Industrieholz für Plattenwerkstoffe, Leimbauteile und weitere Halbfertigwaren. Wegen des sich mit der Zeit verstärkenden Farbunterschieds zwischen Splint- und Kernholz sowie wegen der zahlreichen eingewachsenen Äste wird es bei Inneneinrichtungen verwendet, um eine rustikale Note zu erzielen. Wegen der großen Menge an Wald- und Industriehackgut wird es in Hackschnitzelheizungen als Energieholz genutzt.

Aufgrund seiner Eigenschaften und Merkmale wird diese Holzart von uns für die Verwendung als Schneidbrett, Vesperbrett, Käseplatte, Tranchierplatte, Frühstücksbrett, Servier- und Präsentationsunterlage hergestellt und kann als Tischdekoration oder Geschenkartikel verwendet werden.

Kiefernholz kann sehr hohe antibakterielle Wirkung nachgewiesen werden.